Schenken

„Ihr müsst nichts mitbringen.“ - Und jetzt?

Von Anna am 31. December 2015

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist man öfter mal bei Menschen eingeladen, mit denen man vielleicht nur entfernt bekannt oder verwandt oder erst seit kurzem befreundet ist. Für mich steht außer Frage, dass ich zu so einer Einladung eine Kleinigkeit mitbringe. Sehr gerne etwas, was am selben Abend gemeinsam gegessen oder getrunken wird, alllerdings nur, wenn es erwünscht ist. Es gibt wirklich nicht allzu wenig Menschen, die es als kleine Beleidigung auffassen, wenn man den eigenen Lieblingswein ohne vorherigen Auftrag mitbringt, weil sie sich selbst vorher stundenlang Gedanken um das passende Getränk zum Essen gemacht haben.

Die Aussage “Ihr müsst nichts mitbringen” kann ich allerdings selten einfach so stehen lassen.Ich glaube, viele Frauen würden mir da zustimmen - und viele Männer mit den Achseln zucken. Liebe Männer, jemandem etwas zu schenken, sollte nie eine Frage des Müssens, sondern immer eine des Wollens sein! Deshalb dürfen wir das “Ihr müsst nichts mitbringen” getrost ignorieren oder bestenfalls als Garantie für Speisen und Getränke in rauen Mengen auffassen. Ein passendes Geschenk zur Würdigung der Einladung muss her: klein und bescheiden, denn wir sind eingeladen und wollen das Essen nicht mit einem überdimensionalen Geschenk “bezahlen”. Aber möglichst persönlich, etwas, das vollkommen am Gastgeber vorbeigeht, ist schließlich keine Würdigung mehr.

Geschenkverpackung Merisier in weiss

Ist man beispielsweise bei der Schwester des Partners eingeladen, die man nicht allzu gut kennt, hat man jetzt zwei Möglichkeiten: Die erste besteht darin, den Partner zu befragen, was die Schwester denn so mag. Antwort 1 “Wir müssen doch nichts mitbringen” und Antwort 2 “Keine Ahnung, die hat schon alles” dürfen übergangen werden. Kommt aber beiläufig eine Aussage wie “Abends trinkt sie immer Tee”, hat man schon gewonnen. Für ein gelungenes persönliches Mitbringsel reicht oft eine kleine Information über die Vorlieben der zu beschenkenden Person um aus “Hab ich wahllos an der Supermarktkasse gegriffen”, “Das ist für Dich, ich freu mich über die Einladung” zu machen.

Blaue Berge
Lavendelblüten
Dancing in the Moonlight Geschenk

Dancing in the moonlight: ein schönes Geschenk für einen schönen Abend

Dancing in the moonlight

Bekommt man partout keine Informationen über den Gastgeber muss man zwangsläufig ein wenig allgemeiner werden. Unserer Erfahrung bei Merisier nach heißt das: hochwertige, neutrale Kosmetik für Damen (keine Schminke und natürlich nichts wo Anti-Aging drauf steht!) und praktisch-technisches mit ein wenig Witz für Herren. Kosmetikartikel sind per se etwas sehr persönliches. Verschenkt man hochwertiges aus diesem Bereich, ist das gleichzeitig ein dezentes Kompliment, das fast keiner Frau entgehen wird.

Moos
Winterwald Geschenk

Feine Pflege für ihre Schönheit - ein Kompliment für Damen jeden Alters

Winterwald

Dinnerparty
Steinhaufen
Bestens Vorbereitet Geschenk

Von Bond zu Bond - ein kleines Augenzwinkern öffnet Männerherzen

Bestens vorbereitet

Zum Schluss noch ein kleiner Geheimtipp: Sollte der Gastgeber kleinere Kinder beherbergen, macht man den Eltern die größte Freude damit, diesen etwas abendfüllendes mitzubringen. “Der Lasse hat den ganzen Abend Schneemänner gebaut” - DAS bleibt in Erinnerung!

Fudge
Bestens Sweet Moments

Für auf und unter dem Tisch - Schneemänner gegen Langeweile und Nachtisch vor dem Nachtisch

Sweet moments

Verschneite Straße

Anna Bojic ist Gründerin und Geschäftsführerin von MERISIER.